BENTELER stellt sich für die Zukunft auf

  1. BENTELER besetzt zum 1. Januar 2016 Schlüsselpositionen mit erfahrenen Führungspersönlichkeiten aus dem Unternehmen
  2. Als Co-CEO übernimmt Boris Gleißner, zusätzlich zu seinen Aufgaben als Chief Financial Officer (CFO) der BENTELER International AG, wichtige Führungsaufgaben von Hubertus Benteler
  3. Isabel Diaz Rohr steigt in den Vorstand auf
  4. Hubertus Benteler, Vorsitzender des Vorstands der BENTELER International AG, übergibt nach und nach die Geschäfte und scheidet im Frühjahr 2017 aus dem Vorstand aus

Salzburg, 16. Dezember 2015 – Der Aufsichtsrat der BENTELER International AG hat gestern personelle Veränderungen beschlossen. Zum 1. Januar 2016 übernimmt Boris Gleißner, Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Vorstands der BENTELER International AG, als Co-CEO wichtige Führungsaufgaben von Hubertus Benteler. Der 69-jährige Vorstandsvorsitzende zieht sich mehr und mehr aus dem operativen Geschäft zurück und wird mit dem Tag der jährlichen Hauptversammlung im Frühjahr 2017 aus dem Vorstand aus-scheiden. Isabel Diaz Rohr, Vice President Human Resources, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2016 zum Vorstand ernannt.

Hubertus Benteler, Vorstandsvorsitzender der BENTELER International AG, sagt: „Die Aufgabe der Führungsholding der BENTELER International AG in Salzburg ist die Steuerung der BENTELER-Group, insbesondere durch die strategische Ausrichtung, das Finanzmanagement und die Personalarbeit. Ich freue mich sehr, dass wir diese wichtigen Vorstandspositionen mit erfahrenen Führungspersönlichkeiten aus unserem Unternehmen besetzen und somit die langfristige Ausrichtung der BENTELER-Group kontinuierlich fortführen.“

Mit der Berufung von Isabel Diaz Rohr in den Vorstand zeigt das Unternehmen zudem, welche bedeutende Rolle neben der strategischen Weiterentwicklung die Personalarbeit einnimmt. „Gewinn und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft der BENTELER-Group. Wir werden weiterhin an einer Unternehmenskultur arbeiten, in der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch hervorragende Leistungen und persönliches Engagement zum Erfolg beitragen“, so Isabel Diaz Rohr.

Boris Gleißner betont: „Unsere Stärke ist die konsequente Ausrichtung unseres Geschäfts an den Bedürfnissen der Kunden. Für sie entwickeln wir mit wegweisenden Technologien hochwertige, innovative Produktlösungen.“