Neuer Chief Restructuring Officer unterstützt Transformation der BENTELER Gruppe

Salzburg, 19. Juni 2020. Dr. Arno Haselhorst wurde mit Wirkung zum 18. Juni 2020 zum Chief Restructuring Officer (CRO) der BENTELER Gruppe bestellt. Der erfahrene Manager wird den Vorstand der BENTELER International AG als viertes Mitglied verstärken und die Transformation der Gruppe begleiten. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Industrie und Beratung mit Fokus auf den Themen Strategieentwicklung, Digitalisierung und Restrukturierungen. In seiner neuen Funktion wird er die Restrukturierungsmaßnahmen im Rahmen des Transformationsprogramms der BENTELER Gruppe verantworten. „Im Kontext der Covid-19-Pandemie ist unser Transformationsprogramm wichtiger denn je. Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Haselhorst eine äußerst erfahrene Führungspersönlichkeit bei uns an Bord zu haben“, sagt Ralf Göttel, CEO der BENTELER Gruppe. „In der neu geschaffenen Position wird Dr. Haselhorst als erfahrener Restrukturierungsexperte dazu beitragen, die Restrukturierungsmaßnahmen zu intensivieren und weiter zu beschleunigen.“ Ralf Göttel betont: „Unser klares Ziel ist es, unser Unternehmen gestärkt in die Zukunft zu führen. Für die Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch in dieser besonderen Zeit, möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bedanken.“

Zum Transformationsprogramm der BENTELER Gruppe

Die BENTELER Gruppe setzt seit 2018 ein Transformationsprogramm um mit dem Ziel, Kostenstrukturen zu verbessern, profitabel zu wachsen und die finanzielle Zukunft langfristig zu sichern. Damit wurde frühzeitig ein umfassender Restrukturierungsprozess eingeleitet, bei dem bereits wichtige Weichen gestellt wurden: Das Unternehmen hat sich auf das Kerngeschäft als Metall-Prozess-Spezialist mit Fokus auf den Automobilsektor ausgerichtet. In der Division Automotive hat BENTELER Abläufe im Einkauf verbessert und eine kosteneffizientere, schlankere Organisation geschaffen; es wurde gezielt in das Wachstumsfeld Elektromobilität investiert und strategische Partnerschaften im Technologieumfeld geschlossen. In der Stahlrohr-Sparte hat BENTELER 2019 ein Zukunftssicherungsprogramm gestartet: Dies umfasst die Überarbeitung der strategischen Ausrichtung, die Optimierung des Produktportfolios und der Vertriebsstruktur sowie Kapazitätsanpassungen an deutschen Standorten. Zudem hat BENTELER die werksübergreifende Zusammenarbeit gestärkt.

Die Transformation der BENTELER Gruppe soll 2020 intensiviert werden und die Restrukturierungsmaßnahmen zügig voranschreiten.