BENTELER erreicht beim Global KAIZEN Award TOP-Position für Prozessoptimierungen im brasilianischen Automotive-Werk

Salzburg/Camacari, 25. November 2020. Bei der Verleihung des Global Kaizen Awards, die dieses Jahr virtuell stattfand, erreichte BENTELER mit seinem Werk in Camacari, Brasilien eine Top-Position: Unter den weltweit eingereichten Projekten belegte BENTELER mit seinen betrieblichen Maßnahmen in der Kategorie „Operational Excellence“ den zweiten Platz.

Bei dem Verleiher des Preises, dem KAIZEN Institute, setzte sich BENTELER Automotive Camacari mit einem innovativen Konzept durch, mit dem die Verantwortlichen Produktionsprozesse und Strukturen innerhalb des Werkes noch schneller optimieren konnten. Durch kontinuierliche Verbesserungen gelang es, Zeit und Kosten zu sparen und die Qualität zu erhöhen. Sämtliche Maßnahmen haben zum Ziel, den Qualitätsvorsprung von BENTELER auszubauen und die Kundenzufriedenheit weiter zu verbessern.  

Mit dem Award zeichnet das KAIZEN Institute Unternehmen aus, die ihre Management- und Betriebsprozesse nach der KAIZEN Methodik verbessern. Außer für die betrieblichen Prozesse verleiht das Institut auch Auszeichnungen in den Kategorien Produktivität, Qualität und Wachstumsstrategie. KAIZEN ist ein Begriff aus dem Japanischen und bedeutet in etwa „Veränderung (Kai) zum Besseren (Zen)“. Damit ist eine japanische Lebens- und Arbeitsphilosophie gemeint, in deren Zentrum das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung steht.

„Wir sind sehr stolz auf diese renommierte Auszeichnung, die unsere brasilianischen Kolleginnen und Kollegen in Camacari für BENTELER gewinnen konnten“, sagt Mauricio Nantes, Executive Vice President Mercosur & South Africa: „In all unseren acht Produktionsstandorten in Brasilien und Südafrika, und darüber hinaus in unseren Produktionsanlagen weltweit arbeiten wir kontinuierlich daran, für unsere Kunden noch schneller und qualitativ besser zu werden. Der jetzige Erfolg spornt uns an, kontinuierlich an diesem Ziel weiter zu arbeiten.“