BENTELER-Technologie für Luxus-Elektroautos von Automobili Pininfarina

Frankfurt, 9. September 2019. BENTELER hat mit Automobili Pininfarina eine strategische Zusammenarbeit vereinbart. Automobili Pininfarina ist ein Tochterunternehmen des weltbekannten italienischen Autoherstellers Pininfarina. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung einer Plattform für die künftige Luxus-Elektroautoserie von Automobili Pininfarina.

Den Grundstein für die Zusammenarbeit legte BENTELER mit der Präsentation seines Electric Drive Systems 2.0 auf der Auto Shanghai im April 2019. Die serienreife modulare Plattform-Lösung für Elektrofahrzeuge hat ein geprüftes Design. Es kann exakt auf die Anforderungen des Kunden zugeschnitten werden und ist für zahlreiche Fahrzeugsegmente skalierbar.

Michael Perschke, CEO von Automobili Pininfarina, erläutert: „Wir haben uns für BENTELER entschieden, weil BENTELER ein führender internationaler Partner der Automobilindustrie ist. Mit BENTELER verbinden wir eine erstklassige Chassis- und Karosserie-Kompetenz. Außerdem hat BENTELER ein umfassendes Know-how im Bereich Elektromobilität. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch die Kooperation mit BENTELER eine wirklich innovative und leistungsstarke Plattform für Elektrofahrzeuge auf den Markt bringen. Das beschleunigt die Einführung von emissionsfreien Fahrzeugen.“ Das erste Modell, das Pininfarina auf Basis der Plattform-Lösung von BENTELER entwickelt, ist ein elektrischer SUV. Er soll 2022 auf den Markt kommen.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen bestätigt die Funktionalität und Leistungsfähigkeit der E-Mobility-Lösungen von BENTELER unter realen Bedingungen. Marco Kollmeier, Vice President der Business Unit Electro-Mobility bei BENTELER Automotive, sagt: „Für uns ist es ein logischer Schritt, Lösungen für die Elektromobilität anzubieten. Wir produzieren zum Beispiel elektrifizierte Chassis-Lösungen, Batteriespeichersysteme und das BENTELER Electric Drive System 2.0. So unterstützen wir unsere Kunden, die neuen Chancen zu nutzen, die sich aus der Elektromobilität ergeben.“