BENTELER verkauft seine Anteile am Joint Venture BENTELER-SGL an die SGL Group

Wiesbaden/Salzburg, 08. November 2017. SGL Carbon erwirbt die 50-Prozent-Beteiligung von BENTELER am gemeinsamen Joint Venture BENTELER-SGL und wird somit alleiniger Eigentümer des Unternehmens. Der Verkauf soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Die Transaktion steht unter dem üblichen Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Die Vereinbarung ist das Ergebnis einer eingehenden Analyse der Geschäftsportfolios beider Unternehmen. Für BENTELER und die SGL Group ist die Fokussierung auf ihre Kernkompetenzen ein wesentlicher Bestandteil ihrer jeweiligen Strategie. Daher passt diese Transaktion perfekt zur strategischen Ausrichtung beider Unternehmen.

BENTELER wird auch künftig Leichtbaulösungen entwickeln, um diesen wichtigen Trend in der Automobilindustrie zu bedienen. Dabei setzt das Unternehmen auf seine ausgewiesene Kompetenz in der Aluminium- und Stahlverarbeitung. „Die bisher erfolgreiche Partnerschaft mit der SGL Group werden wir auch in Zukunft fortführen, um, wo erforderlich, Produkte aus glas- oder carbonfaserverstärktem Kunststoff zu beziehen“, erklärt Laurent Favre, CEO von BENTELER Automotive. „Der Automobilmarkt verändert sich rasant. Der Verkauf unserer Anteile am Joint Venture ermöglicht es uns, verstärkt in unser Kerngeschäft zu investieren, um die Zukunft der Automobilindustrie aktiv mit zu gestalten. So treiben wir Entwicklungen im Bereich Elektromobilität voran und bieten komplette Systemlösungen an, da unsere Kunden diese immer häufiger auslagern. Erhebliches Potenzial sehen wir darüber hinaus in der Digitalisierung, in Startup-Kooperationen und in Wachstumsmärkten wie China.“