BENTELER und Vibracoustic vereinbaren strategische Partnerschaft

Shanghai/Paderborn, 11. April 2019. BENTELER und Vibracoustic sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Kooperation bündelt die Kompetenzen beider Partner bei der Entwicklung von Chassis-Lösungen für Elektrofahrzeuge: Sie ermöglicht es BENTELER, Automobilherstellern geräusch- und schwingungsoptimierte Fahrwerkslösungen anzubieten. Automobilhersteller können so ihre Entwicklungszyklen verkürzen, indem sie sich auf ein System verlassen, das bereits von Vibracoustic in Bezug auf NVH (Noise, Vibration, Harshness) optimiert ist. Dies gewährleistet eine bestmögliche Unterstützung von Komfort und Handling. Dieses vorvalidierte Vorder- und Hinterachssystem garantiert Kunden eine hohe Funktionalität und Qualität von Elektrofahrzeugen. Durch die Partnerschaft profitieren Kunden zudem von schnelleren Produkteinführungen und einfacher Anpassung für eine Vielzahl von Fahrzeugklassen. Ein weiterer Vorteil ist die geringere Komplexität bei der Entwicklung und Produktion. Auf der Shanghai Auto Show vom 16.-25. April werden BENTELER und Vibracoustic ihre Partnerschaft präsentieren.

Die Elektrifizierung in der Automobilindustrie schreitet kontinuierlich voran und wird von Megatrends wie Nachhaltigkeit, Emissionsreduzierung sowie neuen Mobilitätskonzepten vorangetrieben. Automobilhersteller müssen ihre Entwicklungszeiten verkürzen. Deshalb suchen sie vermehrt nach vorvalidierten Systemlösungen, die eine einfache und zuverlässige Möglichkeit bieten, ein neues Elektrofahrzeug von Grund auf zu bauen.

Partnerschaften ermöglichen maßgeschneiderte Kundenlösungen

„Um unsere Elektromobilitätslösungen entsprechend der Bedürfnisse unserer Kunden zu entwickeln, arbeiten wir mit einem großen Netzwerk strategischer Partner wie Vibracoustic zusammen“, sagt Marco Kollmeier, Vice President der Business Unit Electro-Mobility von BENTELER Automotive. „So sind wir in der Lage, unseren Kunden modulare und maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen anzubieten.“ Frank Müller, Geschäftsführer von Vibracoustic, ergänzt: „Komfort ist entscheidend für das gesamte Fahrerlebnis und deshalb passt die Partnerschaft zwischen BENTELER und Vibracoustic perfekt. Mit unserer gebündelten Kompetenz können wir Kunden ein vorvalidiertes Vorder- und Hinterachssystem anbieten. Dieses ist bereits auf hohen Fahrkomfort und optimales Handling ausgerichtet.“

Gebündelte technologische Kompetenz

BENTELER verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Fahrwerk- und Strukturteilen. Basierend auf dem Fachwissen zum Verbinden von Komponenten und Subsystemen agiert BENTELER als Systemintegrator. Vibracoustic bringt seine Expertise im Bereich der NVH-Eigenschaften (Noise, Vibration, Harshness) ein. Vibracoustic entwickelt alle NVH-Komponenten, die in das E-Chassis integriert sind – darunter Buchsen, Hilfsrahmenlager, Federbeinstützlager, Motorlager und Komponenten aus mikrozellulärem Polyurethan (MCU). Als erfahrener automobiler NVH-Experte bringt Vibracoustic auch seine Luftfeder-Kompetenz ein. Das Know-how des Unternehmens zur optimalen Kalibrierung der NVH-Eigenschaften in Elektrofahrzeugen ergänzt die Kompetenz von BENTELER im Bereich Fahrwerkslösungen.