Frank B. Jehle wird CFO der BENTELER Gruppe

Salzburg, 19. August 2020. Frank B. Jehle verstärkt mit Wirkung zum 01. September 2020 die BENTELER Gruppe als CFO und Mitglied des Vorstandes. Damit tritt Frank B. Jehle die Nachfolge von Guido Huppertz an, der das Unternehmen im Juli 2020 verlassen hat. Frank B. Jehle wird die Bereiche Finance/Controlling, Legal & Insurance, Internal Audit and Tax verantworten.

Der erfahrene Finanzexperte bringt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Automobilindustrie mit: So war Frank B. Jehle rund zehn Jahre als kaufmännischer Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung für den Automobilzulieferer Mann + Hummel tätig. Seine Karriere startete er beim Automobilhersteller Ford, für den er insgesamt 10 Jahre in unterschiedlichen Positionen in Europa tätig war – zuletzt als Finanzdirektor sowie Mitglied des Vorstands Ford Benelux, Schweiz und Österreich. Jehle wechselt vom Long Term Equity Unternehmen Cranemere, wo er als Senior Managing Director das Europageschäft verantwortete, zu BENTELER.

Frank B. Jehle, CFO der BENTELER Gruppe, erklärt: „Ich freue mich, den Vorstand der BENTELER Gruppe zu verstärken und gemeinsam mit Herrn Göttel und Herrn Dr. Haselhorst die Restrukturierung des Unternehmens voranzutreiben. Es gilt BENTELER als einen der führenden Automobilzulieferer souverän durch diese für den gesamten Markt herausfordernde Zeit zu leiten und gestärkt in die Zukunft zu führen. Dafür werde ich mich mit aller Kraft einsetzen.“

Ralf Göttel, CEO der BENTELER Gruppe: „Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Jehle als CFO und Mitglied des Vorstandes der BENTELER International AG gewinnen konnten. Als renommierter Finanzexperte mit langjähriger Erfahrung in der Automobilbranche bringt er umfangreiche Expertise und tiefe Branchenkenntnis mit. In seiner Rolle als CFO wird er einen ganz wesentlichen Beitrag zur langfristigen Stabilisierung des Unternehmens leisten und die Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen maßgeblich unterstützen. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit.“

Der Vorstand wird in den kommenden Monaten, verstärkt durch den CRO Dr. Arno Haselhorst und den neuen CFO, die Transformation der Gruppe weiter in den Fokus rücken.
Ralf Göttel betont: „Im Kontext der Covid-19-Pandemie ist unser Transformationsprogramm wichtiger denn je. Wir haben die Restrukturierungsmaßnahmen intensiviert und weiter beschleunigt. Unser klares Ziel ist es, unser Unternehmen zukunftssicher aufzustellen.“

YouTube ist deaktiviert

Für die Verwendung von YouTube Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.